CalendarioItaliano

il fiume

8+
      

il fiume

[ˈfjume]

Fluss

Categoria: montagna

Nome

singolareplurale
il fiumei fiumi

Avventura in montagna #9

Abenteuer in den Bergen

Das neuste Abenteuer der Hunde Kira und Cody mit Padroncina (Frauchen) und Amicone (Kumpel) hat angefangen! Jeden Tag gibt es ein kurzes Kapitel, das du als Video und/oder als Text hören und lesen kannst. Wie immer findest du auch eine Übersetzung (auf „Traduzione“ klicken), damit du auch neue Wörter dabei lernen kannst, und eine kleine Übung am Ende.

Lese Kapitel eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben und acht.

Um dein Hörverständnis zu verbessern, höre dir die Geschichte an, ohne den Text zu lesen! Das kannst du machen, nachdem du einmal den Text gelesen hast, oder auch vorher. Entsprechend ist die Hörübung einfacher oder schwieriger.
Das Wort des Tages ist ein wichtiges Wort aus jedem Kapitel, das für deinen Urlaub in den Bergen nützlich sein kann.
Die komplette Geschichte wird schließlich zusammen mit den anderen Geschichten in unserem Bereich Fiabe als PDF verfügbar sein.

Video

Segui il nostro canale YouTube!

9.
È viva!


Il fiume, illuminato dalla luna, è molto ampio e scorre proprio di fronte a noi, da destra a sinistra, da monte a valle. Dall’altra parte le pareti della montagna sono ripide e alte diversi metri. Da qualche parte lassù è caduta Padroncina.
«Padroncina, dove sei?” la chiamo, ma non ottengo risposta. Cody ed io ci dividiamo, sperando di trovare Padroncina più rapidamente. Passano alcuni minuti e ancora nessuna traccia di Padroncina. Comincio ad essere davvero preoccupata. E se…

Ma poi Cody abbaia. «Kira, l’ho trovata!»
Corro subito da lui e Padroncina è lì, nel fiume, con la testa e le braccia su un grande ramo, gli occhi chiusi.  Cody cammina prudentemente sul ramo e si avvicina a lei.
«Kira, vieni qui ad aiutarmi!»
Salgo anch’io sul ramo. Cerco di mantenere l’equilibrio e di non cadere nel fiume, ma non è così facile… Dopo alcuni lunghi e faticosi minuti, abbiamo tirato fuori Padroncina dal fiume e l’abbiamo portata a riva. È tremendamente pallida, la sua pelle è molto fredda e respira debolmente. Ma respira. Dalla gioia inizio ad abbaiare e a correre in cerchio. È viva! È viva!

Lei apre pian piano gli occhi, ci vede e ci sorride debolmente. Poi li richiude. È molto debole.
«Cody, adesso cosa facciamo? I soccorsi degli umani non sono ancora arrivati…» Ma quanto ci mettono?
«Dobbiamo portarla noi all’ospedale» dice Cody risoluto.
«E come?» Guardo il fiume che scorre davanti a noi. Sicuramente porta a valle, dove ci sono gli umani e, forse, un ospedale. «Avremmo bisogno di…»

« …una barca?» dice una voce alle nostre spalle.
Cody ed io ci giriamo e rimaniamo a bocca aperta.

TRADUZIONE
9. Sie ist am Leben!*

Der vom Mond beleuchtete Fluss ist sehr breit und fließt direkt vor unseren Augen von rechts nach links, vom Berg ins Tal. Auf der anderen Seite sind die Wände des Berges steil und mehrere Meter hoch. Irgendwo von da oben ist Padroncina heruntergefallen.  
„Frauchen, wo bist du?“ Ich rufe sie, bekomme aber keine Antwort. Cody und ich trennten uns in der Hoffnung, Frauchen schneller zu finden. Ein paar Minuten vergehen und immer noch kein Zeichen von Frauchen. Ich beginne, mir wirklich Sorgen zu machen. Was, wenn…

Aber dann bellt Cody. „Kira, ich habe sie gefunden!“
Ich laufe sofort zu ihm und Frauchen ist da, im Fluss, mit Kopf und Armen auf einem großen Ast, die Augen geschlossen. Cody geht vorsichtig auf den Ast und nähert sich ihr.
„Kira, komm her und hilf mir!“
Ich gehe auch auf den Ast hinauf. Ich versuche, das Gleichgewicht zu halten und nicht in den Fluss zu fallen, aber das ist nicht so einfach… Nach ein paar langen, anstrengenden Minuten haben wir Frauchen aus dem Fluss gezogen und sie ans Ufer gebracht.
Sie ist furchtbar blass, ihre Haut ist sehr kalt und sie atmet schwach. Aber sie atmet. Aus Freude beginne ich zu bellen und im Kreis zu laufen. Sie ist am Leben! Sie ist am Leben!
Sie öffnet langsam die Augen, sieht uns und lächelt schwach. Dann schließt sie sie. Sie ist sehr schwach.
„Cody, was machen wir jetzt? Der Rettungsdienst der Menschen ist noch nicht da…“
Wie lange brauchen sie?
„Wir müssen sie selbst ins Krankenhaus bringen“, sagt Cody resolut.
„Wie?“ Ich schaue auf den Fluss, der vor uns fließt. Sicherlich führt er ins Tal, wo Menschen, und vielleicht ein Krankenhaus, sind. „Wir bräuchten…“

„…ein Boot?“ sagt eine Stimme hinter uns. Cody und ich drehen uns um und starren mit offenem Mund.

*Adj: vivo lebendig (bzw. am Leben) vs. morto tot
Verb: vivere leben vs. morire sterben

Nicht verwechseln mit dem Ausdruck Evviva!, das etwas wie Juhu! bedeutet.
Auch wenn es nicht mehr diese Bedeutung hat, kommt Evviva tatsächlich von e + viva, Imperativ von vivere (entspricht dt. lebe!).

Adverbien auf -mente

In diesem Kapitel gibt es ein paar Adverbien auf -mente (z. B. prudentemente). Die Regel ist einfach:

Man kann aus einem Adjektiv ein Adverb bilden, indem man an die weibliche Singularform* -mente anhängt.
Bei Adjektive auf –le und –re entfällt das e vor -mente.

*Was eigentlich nur bei Adjektiven auf -o (lento/lenta) wichtig ist, da die auf -e sowohl männlich als auch weiblich sind (felice f./m.).

AdjektivAdverb
lento > lentalentamente
tristetristemente
gentile
regolare
gentilmente
regolarmente
VERTIEFUNG: Adjektive vs. Adverbien

Aggettivi e avverbi

Ein Adjektiv, oder Eigenschaftswort, beschreibt ein Substantiv, d. h. beschreibt eine Person, ein Ding, ein Tier usw. näher. Adjektive müssen an Geschlecht und Zahl des Bezugswortes angepasst werden.

– La signora è gentile . Die Frau ist höflich
– La pasta è buona. Die Pasta ist lecker.
– Ho comprato una macchina rossa. Ich habe ein rotes Auto gekauft.
– Ho molti cani. Ich habe viele Hunde.

Ein Adverb, oder Umstandswort, beschreibt Verben, Adjektive, andere Adverbien oder ganze Sätze näher, z. B. es beschreibt, wie wir etwas tun oder fügt Informationen zu einem Adjektiv. Adverbien sind unveränderlich.

– La signora chiede gentilmente un’informazione. Die Dame bittet höflich um Informationen. > Wie fragt die Frau?
Parlo bene l’italiano. Ich spreche gut Italienisch. > Wie sprichst du Italienisch?
– La casa è tremendamente sporca! Das Haus ist fürchbar dreckig! > fügt Informationen zum Adjektiv sporca.
Non mi piacciono molto i film western. Ich mag Westernfilm nicht viel. > Wie (viel) magst du sie?

Esercizio

Fai un esercizio!

Fonte immagini nel video: Freepik

Mehr Geschichten mit Kira und Cody
zum Italienischlernen

8+
Vocaboli
Il corso
Storie
Materiale
Blog
il cervo
il castoro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Altri articoli

EKORRE